mardinKurdisch

 

Sprachkurs Kurmanci

Die kurdischen Sprachen (kurd. کوردی kurdî) gehören zur nordwestlichen Gruppe des iranischen Zweigs der indogermanischen Sprachen.

Sie werden hauptsächlich in der östlichen Türkei, im nördlichen Syrien, im Norden des Irak und Nordwesten und Westen des Iran gesprochen.

lernsituationEs gibt drei Hauptdialektgruppen:

Kurmandschi (Nordkurdisch)

Sorani (Zentralkurdisch)

Südkurdisch

Kurmanci ist der dominierende Dialekt in der Türkei. Zwar ist die kurdische Sprache in der Türkei legalisiert und wird zunehmend gelehrt, es fehlt aber weitgehend noch an einer Standardisierung des Kurdischen und an Lehrwerken einer Standardsprache. Ein deutschsprachiges Buch, mit dem wir arbeiten ist 'Petra Wurzel, Roşbaş, Einführung in die kurdische Sprache'. Meist werden aber eigene didaktische Materialien verwendet.

Kurdisch unterscheidet sich stark vom Türkischen (asiatische Sprache), sowohl aus grammatischer Sicht als auch vom Vokabular her und hat viel Verwandtschaft zum Persischen. 

Die Sprachferien Kurdisch umfassen 15 Stunden in der Woche.

Die Unterrichtssprache ist Deutsch, Englisch und/ oder Türkisch.

Die Nachfrage ist selten, deshalb wird es jeweils besonders intensiver Einzelunterricht sein.

 

   
© 2016 Irene Kober