We-Mobil

ein Mobilitätsprojekt im Rahmen des europäischen Programms Erasmus+

Erasmus+ bietet den in der Erwachsenenbildung Beschäftigten die Möglichkeit, neue Unterrichts- und Weiterbildungsmethoden im Ausland zu lernen und dabei dauerhafte internationale Beziehungen mit anderen Aus- und Weiterbildungseinrichtungen aufzubauen.

Informationen und Antragsformulare finden Sie unter www.vhs-th.de/we-mobil

Gefördert werden:
- Fortbildungen
- Praktika in einer Bildungseinrichtung
- Job Shadowing
- Hospitationen

Die Dauer der Aktivitäten umfasst in der Regel 5 Tage.

Bewerben können sich Beschäftigte in der Erwachsenenbildung.

Das sind:
- Pädagogische Mitarbeiter
- Verwaltungsmitarbeiter
- Freiberufliche Kursleiter und Dozenten

Zu welchen Kosten ist ein Zuschuss möglich?
- Reisekosten
- Aufenthaltskosten
- Kursgebühren

Thüringer Volkshochschulverband e.V.
Swetlana Dominnik-Bindi
Tel.: 03641-53423-22

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Kristin Bretschneider
Tel.: 03641-53423-21

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.vhs-th.de/we-mobil

 

 
Hier Schritt für Schritt:
 
Sie möchten sich im Ausland zum Thema „Willkommenskultur“ weiterbilden?
Sprechen Sie Ihren Bedarf mit der Einrichtung ab, bei der Sie beschäftigt sind.
 
Sie haben ein passendes Angebot für Ihre Mobilität.
 
Reservieren Sie einen Platz für Ihre Mobilität beim TVV e. V. (max. für 4 Wochen)
Anmeldung beim Anbieter der Mobilität → Anmeldebestätigung zum Antrag
Wichtig: URF-Registrierung der aufnehmenden Einrichtung!
Antrag VHS-Landesverbände oder direkt beim TVV e. V.
mindestens 8 Wochen vor Beginn der Maßnahme
Prüfen des Antrags durch den TVV e.V.
Der Antrag wird akzeptiert = Vertrag TVV
Der Antrag wird nicht akzeptiert = Rücksprache TVV e.V. → Verbesserung notwendig
Teilnahme an der Mobilität
Einreichen des Abschlussberichts an den TVV e. V. und online (EU) max. 20 Werktage nach
Rückkehr nach Genehmigung Auszahlen der Restfördersumme
Durchführung der vereinbarten Maßnahmen in der entsendenden Einrichtung
Nachbericht Maßnahmen an TVV e.V. und ggf. Neubeantragung
   
© 2016 Irene Kober